Der Kreislauf

Das Blut im Hundekörper ist das Transportmedium für den Sauerstoff, den jede Zelle benötigt.
Vom linken Teil des Herzen wird das sauerstoffreiche Blut zu den Zellen des gesamten Körpers gepumpt. Dort geben die roten Blutkörperchen Sauerstoff ab und nehmen Kohlendioxid auf. Dieses sauerstoffarme Blut wandert weiter zum rechten Teil des Herzen und wird von da zur Lunge gepumpt, wo die roten Blutkörperchen das CO² gegen frisches O² austauschen. Dann geht es wieder zum linken Teil des Herzen.

Der normale Herzschlag eines Hundes liegt bei etwa 80 bis 120 Schlägen pro Minute.
Dieser Puls ist in der Leiste zu fühlen. Jeder Hundeführer sollte den Ruhepuls seines eigenen Hundes kennen.