Kopfverletzungen

Ursachen:

Gewalteinwirkungen auf den Kopf, z.B. durch Stürze, Unfälle oder auch durch Dritte.

Erkennen:

Mögliche Folgen: Erbrechen, Schwanken, Bewusstseinsstörungen, Bewusstlosigkeit, Atemstörung, Atemstillstand, sogar Herzstillstand, oft Blutungen, offene Wunden am Kopf.

Gefahr:

Verschlechterung des Zustandes, z.B. durch Blutungen im Schädel. Nach Erstversorgung sofort zum Tierarzt!

Maßnahmen:

Bei Bewusstsein: Versorgung der Blutungen (siehe Verbände ), Kopf etwas höher lagern, um den Kopf zu entlasten. Bei Bewusstlosigkeit: siehe Schema Auffinden eines notfallbetroffenen Hundes , Blutstillung.