Verlegung der Atemwege

Ursachen:
Feste (Speisereste) oder flüssige Fremdkörper (Erbrochenes, Blut etc.) verlegen die oberen Atemwege.

Erkennen:
Atemnot des Hundes, der Hund versucht den Fremdkörper heraus zu würgen, Blaufärbung des Zahnfleisches, Aufregung des Hundes.

Gefahren:
Atemnot bis Atemstillstand und Bewusstlosigkeit, Ersticken.

Maßnahmen:
Fremdkörper entfernen. Kleine Hunde an den Hinterbeinen hochheben und vorsichtig schütteln. Große Hunde möglichst beim Ausatmen auf den Rücken klopfen, beim bewusstlosen Hund den Fremdkörper manuell entfernen, d.h. mit der Hand oder der Magill-Zange. Flüssige Fremdkörper mit einem Tuch entfernen.